Zwei baufällige Kitas erhalten Fördergelder

Über zwei Millionen Euro aus Bundesmitteln gehen nach Niederbobritzsch und Burgstädt

Niederbobritzsch/Burgstädt.

Die Kindertagesstätten "Sonnenkäfer" in Niederbobritzsch und "Lebensbaum" in Burgstädt erhalten Fördermittel vom Landkreis. Das hat der Jugendhilfeausschuss jetzt entschieden. Insgesamt standen dem Kreis 2,1 Millionen Euro aus Bundesmitteln für die kommenden beiden Jahre zu diesem Zweck zur Verfügung.

Die Gelder stammen aus dem Programm zur Finanzierung der Kinderbetreuung und sollen bestehende Betreuungsplätze sichern oder neue schaffen, wie die Abteilungsleiterin für Jugend und Familie, Heidi Richter, beschreibt. Sowohl in Niederbobritzsch als auch in Burgstädt geht es in erster Linie um die Erhaltung bestehender Plätze. Etwa 900.000 Euro der Bundesmittel will der Landkreis hierfür einsetzen, selbst steuert er noch weitere 90.000 Euro hinzu. Der Kindergarten "Sonnenkäfer" in Niederbobritzsch wurde für die Förderung wegen des schlechten Gebäudezustands ausgewählt. Da der Altbau seit langem nicht mehr hergerichtet wurde, musste Anfang des Jahres sogar das Obergeschoss gesperrt werden. Geplant ist hier ein Ersatzneubau, um die 54Kindergartenplätze zu erhalten.

Für mehr als die beiden Einrichtungen hat das Geld nicht gereicht, sagte die zuständige Referatsleiterin Annett Voigtländer. Schon bei den zwei Ersatzneubauten muss der Fördersatz von 75 Prozent auf 67 Prozent der Baukosten gesenkt werden. Die Gelder werden je zur Hälfte 2019 und 2020 ausgezahlt. (luka)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...