Noch nie waren in der Region so viele Beschäftigte in Kurzarbeit

Für rund jeden dritten Arbeitnehmer in Sachsen ist Kurzarbeit angezeigt worden. Besonders hart trifft es einige Branchen - und Südwestsachsen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

4Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    2
    2PLUTO6
    01.07.2020

    Ganz "Augenscheinlich", nicht auf dem Laufenden!

  • 2
    2
    2PLUTO6
    01.07.2020

    Kurzarbeit,wäre auch ohne Corona gekommen!

  • 3
    0
    Augenscheinlich
    30.06.2020

    2PLUTO6
    Das spielt doch auch keine Rolle, wenn es Arbeitsplätze erhält! Ein Gastronom, ein Busfahrer ein Tontechniker, ein Künstler und unzählige weiter Berufsgruppen melden ja auch nicht Kurzarbeit an weil gerade keine Autos verkauft werden!

  • 9
    6
    2PLUTO6
    30.06.2020

    Die Kurzarbeit, hat am wenigsten mit Corona zu tun, als viel mehr mit einer Wirtschaftskriese, in der wir uns schon vor Corona befunden haben.
    Corona dient nur als Ausrede und Sündenbock!