VW-Konzern schwächelt beim Absatz

Wolfsburg (dpa) - Der Autokonzern Volkswagen hat im Februar einen leichten Absatzrückgang verzeichnet. Die weltweiten Auslieferungen sanken im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,9 Prozent auf rund 687.000 Fahrzeuge.

Gründe waren vor allem sinkende Verkäufe in China, Brasilien und Westeuropa. Ein Plus gab es dagegen in den USA und Russland. Dort waren die Auslieferungen allerdings zuvor eingebrochen.

Unter den einzelnen Marken gingen die Auslieferungen der Kernmarke VW mit Modellen wie dem Golf und dem Passat sowie von VW Nutzfahrzeuge zurück. Das prozentual größte Wachstum schafften die Töchter Seat und Porsche.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...