Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen

Kulturhauptstadt Chemnitz 2025

Wohin in Chemnitz?

Aktuelles aus der Kulturhauptstadt




Macher in der Kulturhauptstadt-Region

Highlights der Kulturhauptstadt 2024 und 2025

Kulturhauptstadt verstehen


Chemnitz ist Europäische Kulturhauptstadt 2025. Die Kulturministerkonferenz folgte damit dem Vorschlag der europäischen Expertenjury, die Sachsens drittgrößte Stadt am 28. Oktober 2020 offiziell als Kulturhauptstadt 2025 nominierte. Damit setzte sich Chemnitz bei der Kulturhauptstadt-Entscheidung gegen Bewerber wie Hannover, Hildesheim, Magdeburg und Nürnberg durch.

Erfahren Sie hier alles Wichtige über Projekte und die Impulse für die Stadt Chemnitz und ihre Einwohner.


Infos rund um die Kulturhauptstadt



Das Programm der Kulturhauptstadt 2025

Das vollständige Programm für die Kulturhauptstadt 2025 Chemnitz soll im Oktober bekanntgegeben werden. Diese Projekte stehen bislang bereits fest:

Eastern State of Mind: Flaggschiffprojekt: 3000 Garagen (Die Schatzkammern der Chemnitzer), Electric Campfire (Festival elektronischer Musik), Modern Gaze (Auseinandersetzung mit osteuropäischer Moderne), Eastern Wheels Rally (Rennen osteuropäischer Automarken) und viele andere

Generous Neighbours: Flaggschiffprojekt: We Parapom (Die stadtweite Apfelbaum-Parade), Kosmos (Das Festival bekommt eine europäische Dimension), European Sports Open (Ein Turnier der ganz anderen Art), Dialogfelder (Künstlerische Interventionen auf dem Sonnenberg) und viele andere

Makers²: FlaggschiffprojektMakers, Businesses & Arts MBA 25 (Das Großereignis für Macher), Ibug (Das Festival für Street Art), Tanz/Moderne/Tanz (Das internationale Tanzfestival), Re-Splash (Das legendäre Festival zu Gast in seinem Ursprungsort) und viele andere

It's Moving!: Flaggschiffprojekt: Purple Path (Der Kulturpfad durch die Region), European Peace Ride (Die wiederbelebte Friedensfahrt), Gegenwarten (Zweitauflage des Skulpturenprojektes im Stadtraum), Begehungen (Das Kulturfest zur Wiederbelebung von Brachen) und viele andere

Für Gäste der Kulturhauptstadt 2025: Hotels in Chemnitz

Gäste der Kulturhauptstadt 2025 Chemnitz haben eine große Auswahl an Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen zum Übernachten. Sowohl im Zentrum als auch außerhalb der Innenstadt gibt es Hotels, von denen man die Angebote der Kulturhauptstadt mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann. Von Achat Hotel an der Messe über das Biendo Hotel über das Hotel an der Oper bis hin zum Seaside Residenz Hotel. Wenn Sie in Chemnitz übernachten möchten, finden sie sicherlich eine geeignete Unterkunft in der Stadt oder der Umgebung – ob mit Kindern oder ohne, mit Hund, Frühstück, ob luxuriös, entspannt oder business.

Die Kulturhauptstadt 2025 als Konjunkturprogramm

Vier Jahre dauerte der Prozess zur Bewerbung als Kulturhauptstadt. Chemnitz überzeugte die Jury am Ende mit ihrem Bid Book. Unter dem Motto “C the unseen“ will die sächsische Großstadt den Blick auf Unvorhergesehenes richten. Auf die Ungesehenen der „stillen Mitte“, die ungesehene Stadt, die ungesehenen europäischen Nachbarn, Orte und Biografien sowie ungesehene Talente in jedem Einzelnen.

Chemnitz sieht den Titel Kulturhauptstadt 2025 auch als Konjunkturprogramm für die Stadt und die Region. Die Verantwortlichen rechnen damit, dass 2025 rund zwei Millionen Menschen nach Chemnitz kommen. Die niederländische Stadt Leuwaarden mit rund 100.000 Einwohnern hatte als Kulturhauptstadt 2018 sogar fünf Millionen Besucher gezählt.

Profitieren vom Kulturhauptstadt-Jahr sollen in Chemnitz auch Geschäfte, Hotels und die Gastronomie. Kulturhauptstädte vergleichbarer Größe hätten zusätzliche Einnahmen zwischen 150 und 500 Millionen Euro verzeichnet, geben die Kulturhauptstadt-Macher in Chemnitz an. Außerdem verspricht sich die Kulturhauptstadt Chemnitz zusätzliche Jobs, steigende Löhne und die Abwanderung junger Menschen aus der Region durch diese positiven Entwicklungen und neue Projekte zu bremsen.

Museen und Theater in der Kulturhauptstadt 2025 Chemnitz

Im Veranstaltungsjahr werden die Museen und Theater in Chemnitz ein großes Programm im Rahmen der Kulturhauptstadt 2025 bieten.

Hier ist ein Überblick über die wichtigsten Museen und Theater der Kulturhauptstadt:

  • Kunstsammlungen Chemnitz: Die städtischen Kunstsammlungen umfassen fünf Einrichtungen: die Kunstsammlungen am Theaterplatz, das Museum Gunzenhauser, Schloßbergmuseum, Henry can de Velde Museum (Villa Esche) und das Carlfriedrich Claus Archiv. Ausstellungen und Preise der Kunstsammlungen Chemnitz
  • Fahrzeugmuseum Chemnitz: Im Museum für sächsische Fahrzeuge befindet sich befinden sich rund 200 Autos, Motorräder und Fahrräder von über 50 Herstellern.
  • Naturkundemuseum: Im Tietz befindet sich das Museum für Naturkunde Chemnitz. In einer Dauerausstellung wird unter anderem die Entstehungsgeschichte des versteinerten Walds präsentiert.
  • Opernhaus: Direkt im Zentrum befinden sich am Theaterplatz das Opernhaus mit den Kunstsammlungen Chemnitz und der Petrikirche. Mehr zu den Theatern Chemnitz: Spielplan, Tickets, Preise
  • Spinnbau: Im Spinnbau an der Altchemnitzer Straße befinden sich das Figurentheater und Schauspiel der Theater Chemnitz. Es ist das Gebäude des früheren VEB Spinnereimaschinenbau Chemnitz.
  • Fritztheater: Das Theater im Stadtteil Rabenstein ist ein freies Theater mit festem Ensemble, in dem vor allem Komödien und Kriminalstücke aufgeführt werden. Mehr zum Fritztheater Chemnitz: Spielplan, Tickets, Preise
  • Theater Komplex: Im ehemaligen Versammlungsraum einer Freikirche auf dem Sonnenberg befindet sich die Off-Bühne Komplex.
  • Weltecho: Im Weltecho – bestehend aus Club, Kino, Cafe und Galerie, treten regelmäßig junge Bands, DJs und Solo-Acts auf.