Der nächste deutsche Gruppengegner Russland

Berlin (dpa) - Bei der Handball-Weltmeisterschaft trifft Deutschland im dritten Vorrundenspiel am Montag (18.00 Uhr) auf Russland.

Der Gegner im Kurzporträt:

Die Glanzzeiten des dreimaligen Weltmeisters liegen schon ein paar Jahre zurück. Die letzte WM-Medaille gab es 1999 mit Silber - seither ging es bergab. Nachdem 2011 sogar erstmals eine WM-Endrunde verpasst wurde, kämpft der zweimalige Olympiasieger (als UdSSR) verbissen um die Rückkehr in die Weltspitze - bisher vergeblich. Dies soll nun bei der Endrunde in Deutschland und Dänemark gelingen, wo die Russen unter die Top 8 kommen und sich damit die Chance auf Olympia 2020 in Tokio erhalten wollen.

Größte Erfolge: Olympiasieger 1976, 1988; Weltmeister 1982 (jeweils als UdSSR), 1993, 1997; Europameister 1996

Trainer: Eduard Kokscharow

Topspieler: Timur Dibirow, Daniil Schischkarew

Deutsche Bilanz gegen Russland (UdSSR): 100 Spiele (39-7-54)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...