Deutsche Eishockey-Talente überraschen Tschechien

Ostrava (dpa) - Die deutschen Eishockey-Junioren haben bei der U20-Weltmeisterschaft einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt getätigt.

Der Aufsteiger um den erneut überzeugenden Kapitän Moritz Seider gewann das zweite Gruppenspiel in Ostrava gegen Gastgeber Tschechien knapp mit 4:3 (2:1, 1:0, 1:2) und hat damit den ersten WM-Sieg seit knapp sechs Jahren gefeiert.

In der Gruppe B ist die Mannschaft von Junioren-Bundestrainer Tobias Abstreiter vor den noch punktlosen Russen nun gleichauf mit den Tschechen und Auftaktgegner USA (3:6). Der Tabellenletzte muss ein Abstiegsspiel gegen das schlechteste Team der Gruppe A bestreiten. Nächster Gegner ist am Montag (15 Uhr/Magentasport) WM-Favorit Kanada.

Die deutschen Talente begannen furios und lagen nach Toren von Lukas Reichel (2. Minute) von den Eisbären Berlin und Münchens John-Jason Peterka (8.) früh 2:0 in Führung. Nach dem Anschlusstreffer der Tschechen durch Martin Has (17.) sah es durch den Doppelschlag des Schweden-Legionärs Dominik Bokk (34./48.) nach einem souveränen Erfolg aus. Jan Jenik (50.) und Libor Zabransky (53.) konnten schnell verkürzen, doch die DEB-Auswahl rettete den knappen Vorsprung über die Zeit.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...