Eishockey-WM 2019: DEB-Team startet gegen Großbritannien

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft startet bei der WM im kommenden Jahr (10. bis 26. Mai) in der Slowakei gegen Großbritannien. Das gab der Weltverband IIHF am Mittwoch bekannt. Der Olympiazweite tritt am 11. Mai in Kosice gegen den Aufsteiger als klarer Favorit an. Schwieriger wird es gegen die weiteren Gruppengegner Dänemark (12.), Frankreich (14.) und Gastgeber Slowakei (15.) sowie gegen die Eishockey-Nationen Kanada (18.), USA (19.) und Finnland (21.).

"Wir wussten, dass wir aufgrund der Weltranglistenplatzierung in einer schweren Gruppe landen und die letzten drei Spiele gegen die stärksten Nationen bestreiten. Wir freuen uns aber sehr auf diese Herausforderung. Unser Ziel ist es, die achte Weltranglistenposition zu verteidigen", sagte Bundestrainer Marco Sturm, der mit seiner Auswahl bei der WM im Mai in Dänemark das Viertelfinale verpasst hatte und Elfter geworden war.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...