Eisschnelllauf: Olympiasiegerin Wüst findet neues Team

Die fünfmalige niederländische Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Ireen Wüst hat einen neues Team gefunden. Wie der niederländische TV-Sender NOS berichtet, hat das Investmentunternehmen Infestos aus Enschede die erfolgreichste Olympionikin der Niederlande für mindestens zwei Jahre verpflichtet.

Ab dem 1. November wird zudem Wüsts ehemaliger Erfolgstrainer Gerard Kemkers das Team für ein Nachwuchsprogramm verstärken und sein Comeback im Eisschnelllauf geben. Kemkers war nach den Winterspielen in Sotschi 2014 zum niederländischen Fußball-Erstligisten FC Groningen gewechselt.

Im März 2018 hatte das von Wüst gegründete Privatteam Justlease.nl die 32-Jährige als zu alt bezeichnet und das Team aufgelöst. "Ireen Wüst ist ein Vorbild für die Jugend. Darum haben wir sie verpflichtet", erklärte nun Investmentmanager Frank van Roij im Namen von Infestos.

Zu Wüsts neuem Privatteam gehören unter anderem 5000-m-Olympiasiegerin Esmee Visser (22) und Team-Olympiasiegerin Lotte van Beek (26). Trainer wird der frühere chinesische Nationalcoach Peter Kolder.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...