Europa-Tour: Kaymer startet in Göteborg solide, Heisele stark

Nach durchwachsenen Wochen ist Deutschlands Topgolfer Martin Kaymer (Mettmann) ein guter Start ins Europa-Tour-Turnier in Göteborg geglückt. Der ehemalige Weltranglistenerste spielte auf dem Par-70-Kurs bei den Nordea Masters eine 67 und liegt nach der ersten Runde auf dem 16. Platz.

"Die Windverhältnisse sind hier schwierig einzuschätzen. Ich bin aber ganz zufrieden, vor allem mit dem guten Finish", sagte der 33-Jährige, dem auf den Spielbahnen 15 und 16 jeweils ein Birdie gelang.

Noch besser lief es für den Münchner Sebastian Heisele, der mit vier Schlägen unter Par den achten Rang belegt. Auch Maximilian Kieffer (Düsseldorf) hat mit zwei Schlägen unter Platzstandard als 29. noch Anschluss zur Spitzengruppe. Diese wird vom Franzosen Clement Sordet angeführt, der eine starke 62 spielte.

Marcel Siem (Ratingen) und Florian Fritsch (München) müssen dagegen um den Cut bangen. Siem benötigt mit vier Schlägen über Par eine deutliche Steigerung am zweiten Tag, für Fritsch ist der Cut nach zwei Doppel-Bogeys und neun Schlägen über dem Platzstandard bereits außer Reichweite.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...