Europa Tour: Kieffer fällt weiter zurück

Golfprofi Maximilian Kieffer (Düsseldorf) ist beim Europa-Turnier in Crans-Montana/Schweiz auf der dritten Runde weiter zurückgefallen. Kieffer spielte auf dem Par-70 Kurs eine schwache 73 und rutschte mit insgesamt 208 Schlägen auf den geteilten 31. Platz ab. Nach der ersten Runde am Donnerstag hatte Kieffer noch in Führung gelegen.

Dort liegt vor dem Schlusstag der Engländer Matthew Fitzpatrick mit 196 Schlägen vor dem Franzosen Mike Lorenzo-Vera (198). Der ehemalige Weltranglistenerste Martin Kaymer (Mettmann) hatte den Cut nach der zweiten Runde verpasst und seinen Negativlauf fortgesetzt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...