FC St. Pauli mit klarem Heimsieg gegen Ingolstadt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Hamburg (dpa) - Der FC St. Pauli gehört in der 2. Fußball-Bundesliga wieder zu den Top Drei der Tabelle. Die Hamburger schlugen den Aufsteiger FC Ingolstadt am Sonntag mit 4:1 (1:0) und gaben vor 14.773 Zuschauern eine überzeugende Antwort auf die 0:1-Niederlage in Hannover.

Luca Milan Zander (34. Minute), Maximilian Dittgen (50.), Guido Burgstaller (61.) und Christopher Buchtmann (73.) erzielten in einer einseitigen Partie die Tore für den Favoriten. Der 19-jährige Merlin Röhl verkürzte mit seinem ersten Zweitliga-Tor zum 1:3 für den FCI. Bester Spieler des Tabellenvorletzten war aber Torwart Fabijan Buntic, der eine noch höhere Niederlage verhinderte.

Während der Aufsteiger im siebten Saisonspiel bereits die fünfte Niederlage kassierte, hat St. Pauli weiter eine makellose Heimbilanz: Alle vier Spiele im Millerntor-Stadion wurden gewonnen. Der erste Auswärtssieg soll am kommenden Spieltag im Spitzenspiel beim Karlsruher SC her.