Formel 1 fährt auch 2019 in Deutschland - Saison umfasst 21 Rennen

Die Formel 1 macht auch in der nächsten Saison in Deutschland Station. Die Eigner der Königsklasse und die Betreiber des Hockenheimrings haben sich auf einen neuen Vertrag geeinigt, wie die Formel 1 am Freitag bekannt gab. Der Große Preis von Deutschland soll am 28. Juli stattfinden, wie aus dem vorläufigen Kalender für die Saison 2019 hervorgeht. Die Weltmeisterschaft umfasst demnach 21 Rennen.

Als Titelsponsor des Rennens am Hockenheimring tritt Mercedes an. Zudem sei die Vertragsunterschrift wegen der "proaktiven Unterstützung" von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sowie der deutschen Automobilklubs ADAC und AvD zustande gekommen, teilte die Formel 1 mit.

"Die intensiven, direkten Vertragsgespräche zwischen der Formel 1 und uns waren in den vergangenen Wochen stets vertrauensvoll, konstruktiv und lösungsorientiert - die getroffene Vereinbarung ist der Beweis dafür", sagte Hockenheimring-Geschäftsführer Georg Seiler, der Mercedes einen "besonderen Dank" aussprach. Seiler hatte zuletzt stets betont, für einen neuen Vertrag nicht ins finanzielle Risiko gehen zu wollen. Die Antrittsgebühr soll zuletzt zwischen 15 und 20 Millionen Euro gelegen haben.

Die Saison 2019 soll am 17. März wie in den vergangenen Jahren in Australien beginnen, der neue Weltmeister könnte erst im Dezember gekrönt werden. Das Finale ist für den 1. Dezember in Abu Dhabi geplant. Der Kalender muss noch vom Motorsport-Council des Weltverbandes FIA bestätigt werden. - Der vorläufige Kalender für die Formel-1-Saison 2019 im Überblick:

17. März Australien

31. März Bahrain

14. April China

28. April Aserbaidschan

12. Mai Spanien

26. Mai Monaco

9. Juni Kanada

23. Juni Frankreich

30. Juni Österreich

14. Juli Großbritannien

28. Juli Deutschland

4. August Ungarn

1.September Belgien

8. September Italien

22. September Singapur

29. September Russland

13. Oktober Japan

27. Oktober Mexiko

3. November USA

17. November Brasilien

1. Dezember Abu Dhabi

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...