Formel-1-Rennleiter Whiting: "Ferrari macht einfach einen guten Job"

Die Behauptung von Weltmeister Lewis Hamilton, Mercedes-Bezwinger Ferrari habe "ein paar Tricks im Auto", hat Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting "sehr amüsiert. Natürlich haben sie ein paar Komponenten in ihren Autos, um die Leistung zu steigern, aber der Weltverband kennt all diese Komponenten und ist mit ihnen einverstanden", sagte der 66-jährige Brite nach dem belgischen Grand Prix in Spa.

"Wir kennen eine Menge Details im Ferrari, und ich glaube, Lewis kennt kein einziges", fügte Whiting hinzu: "Ferrari macht einfach einen guten Job, und Mercedes muss versuchen, dem etwas entgegenzusetzen."

Nach dem Rennen in Spa hatte sich Hamilton im Parc Ferme zunächst eingehend Vettels Ferrari angesehen und anschließend von "ein paar Tricks" gesprochen. Damit wolle er dem Konkurrenten aber keinen Regelverstoß unterstellen: "Alle haben Tricks im Auto. Tricks sind einfach etwas Besonderes."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...