Frodeno laut Bracht unerreichbar: "Kategorie wie Usain Bolt"

Laut Routinier Timo Bracht ist Ironman-Weltmeister Jan Frodeno aktuell für keinen Triathleten dieser Welt erreichbar. "Er ist eine Kategorie wie Usain Bolt über 100 Meter - da steht der Sieger auch vor dem Start fest", sagte der 41-Jährige, der am Samstag (18.30 Uhr/MESZ) ebenso wie Champion Frodeno bei der WM auf Hawaii antreten wird, der Frankfurter Rundschau.

Frodeno (35) sei schlichtweg "der schnellste Schwimmer, der schnellste Radfahrer, der schnellste Läufer", sagte Bracht, die Zeiten wirkten auch deshalb "wie von einem anderen Stern. Jan hat es geschafft, unseren Sport auf eine neue Ebene zu heben."

Tatsächlich hat Frodeno, der 2008 bei den Olympischen Spielen in Peking noch Gold über die Kurzdistanz gewonnen hatte, die Langdistanz im Sturm erobert. Bereits 2015, nur ein Jahr nach seinem Umstieg, gewann Frodeno die Europameisterschaft in Frankfurt/Main und die WM in Kailua-Kona/Hawaii.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...