Handball: Rhein-Neckar Löwen dominieren gegen Titelverteidiger Montpellier

Der deutsche Handball-Pokalsieger Rhein-Neckar Löwen bleibt nach einer überzeugenden Leistung in der Champions League auf Kurs. Gegen den in dieser Saison in der Königsklasse noch sieglosen Titelverteidiger Montpellier HB gewann das Team von Trainer Nikolaj Jacobsen deutlich mit 37:27 (16:13).

Für den deutschen Vizemeister war es im siebten Spiel der fünfte Sieg. Bester Werfer der Löwen gegen Montpellier war Gudjon Valur Sigurdsson mit elf Treffern. In der Tabelle der Gruppe A bilden die Löwen mit den punktgleichen Konkurrenten FC Barcelona und HC Vardar Skopje die Spitzengruppe. Beide Gegner haben allerdings jeweils ein Spiel weniger absolviert.

"Ich glaube, wir haben wieder ein bisschen zu unserer alten Leistung gefunden. Es passt im Moment sehr gut", sagte Jacobsen bei Sky: "Jetzt müssen wir auf dieser Welle weiterreiten."

Die Gastgeber zeigten die gesamte Partie über eine souveräne Leistung. Schnell gingen sie mit 5:1 und 10:5 in Führung. In der zweiten Halbzeit dominierten sie gegen die Franzosen fast nach Belieben.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...