Handball: Steinbach neue Teammanagerin der Nationalmannschaft

Die frühere Handball-Nationalspielerin Laura Steinbach wird neue Teammanagerin der deutschen Frauen-Nationalmannschaft. Sie folgt damit auf Wolfgang Sommerfeld, der sein Amt zum Sommer niedergelegt hat und sich künftig auf seine Funktion als Mentor der Eliteförderung konzentrieren wird.

"Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Laura", sagte Bundestrainer Henk Groener: "Sie wird uns mit ihrer internationalen Erfahrung wichtige Impulse für unsere Entwicklung geben." Auch Steinbach freut sich sehr auf ihre neue Aufgabe: "Es war für mich immer eine Ehre, den Adler auf der Brust zu tragen, und daher ist die Freude groß, als Teammanagerin in den Kreis der Nationalmannschaft zurückzukehren."

Die gebürtige Homburgerin, verheiratet mit dem früheren spanischen Nationalspieler Iker Romero und Mutter eines gemeinsamen Sohnes, erzielte in 116 Länderspielen für Deutschland 241 Tore. 2008 nahm sie an den Olympischen Spielen in Peking teil, mit Bayer Leverkusen gewann Steinbach 2010 den DHB-Pokal. Zuletzt war sie in Spanien aktiv, im Mai 2017 beendete sie ihre aktive Karriere.

Ihr Debüt in ihrer neuen Rolle feiert Steinbach Ende September beim Lehrgang in Aschersleben, in dessen Rahmen Deutschland am 29. und 30. September zwei Länderspiele gegen Russland in Dessau-Roßlau und Nordhausen bestreitet.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...