HC Elbflorenz Dresden verliert bei TUSEM Essen

Mühlheim (dpa) - Der HC Elbflorenz Dresden bleibt nach dem dritten Spieltag in der 2. Handball-Bundesliga weiter sieglos. Die Mannschaft von Trainer Christian Pöhler verlor am Freitag bei TUSEM Essen mit 25:33 (9:16) und bleibt damit vorerst in der unteren Tabellenhälfte. Mit sieben Toren war Gabriel De Santis bester Werfer bei den Dresdnern. Vor 1657 Zuschauern war das Pöhler-Team den Gastgebern von Anfang an deutlich unterlegen. In der 15. Minute lagen die Sachsen bereits mit 5:10 hinten. Bis zur Pause wuchs der Rückstand auf sieben Tore an. Auch nach dem Seitenwechsel leisteten sich die Dresdner in der Abwehr und im Angriff zu viele Fehler, so dass die Partie vorzeitig entschieden war. Zudem scheiterten die Elbflorenz-Handballer immer wieder am starken Essener Torhüter Moritz Mangold.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...