Kwayie löst bei EM über 100 m Ticket fürs Halbfinale

Lokalmatadorin Lisa Marie Kwayie hat bei der Leichtathletik-EM in Berlin als dritte deutsche Sprinterin das Halbfinale über 100 m erreicht. Die 22-Jährige aus Neukölln lief am Montagnachmittag im Olympiastadion als schnellste Läuferin ihres Erstrundenrennens in 11,30 Sekunden in die Vorschlussrunde.

"Ich kann es gar nicht glauben, es ist wie ein Traum, es ist wunderbar", sagte die Berlinerin nach ihrem Rennen.

Medaillenkandidatin Gina Lückenkemper (Leverkusen) und Tatjana Pinto (Paderborn) waren für das Halbfinale am Dienstag (19.05 Uhr) ebenso gesetzt worden wie die drei Jahresschnellsten Dina Asher-Smith (Großbritannien), Mujinga Kabundji (Schweiz) und Dafne Schippers (Niederlande). Das Finale findet ebenfalls am Dienstag (21.30) statt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...