Leicester nach Sieg über Hasenhüttl-Club im Finale

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

London (dpa) - Der frühere Bundesliga-Trainer Ralph Hasenhüttl hat mit dem FC Southampton den Einzug ins englische FA-Cup-Finale verpasst.

Der Liga-14. verlor das zweite Halbfinale im Londoner Wembleystadion gegen Leicester City 0:1 (0:0). Damit trifft der Ex-Meister am 15. Mai im Finale auf den FC Chelsea mit dem deutschen Trainer Thomas Tuchel.

Für Leicester ist es der erste Final-Einzug seit 1982. Kelechi Iheanacho erzielte den Siegtreffer (55.).

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.