Lexus-Pilot Cassidy gewinnt erstes Dreamrace in Fuji

Fuji (dpa) – Nick Cassidy hat das erste Dreamrace zwischen den Fahrern des Deutschen Tourenwagen-Masters und der japanischen Super- GT-Serie gewonnen.

Der Lexus-Pilot überquerte auf dem Kurs im japanischen Fuji am Samstag als Erster die Ziellinie. Mit dem Einladungsrennen der beiden Rennserien, die auf dem identischen Class- 1-Reglement basieren, sollen die Chancen auf eine gemeinsame internationale Serie ausgelotet werden.

Bester DTM-Starter war Audi-Gastfahrer Benoit Treluyer auf dem sechsten Platz. DTM-Champion René Rast aus Minden kam zwei Plätze hinter seinem Markenkollegen ins Ziel. Der frühere DTM-Meister Mike Rockenfeller wurde im Audi 16., BMW-Pilot Marco Wittmann belegte den 18. Platz.

Am Sonntag wird das zweite Rennen auf dem ehemaligen Formel-1-Kurs in der Nähe von Tokio ausgetragen.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...