Marc Hensel vorerst Trainer beim FC Erzgebirge Aue

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Aue (dpa) - Der bisherige Co-Trainer Marc Hensel ist beim Fußball-Zweitligisten FC Erzgebirge Aue offiziell zum Interims-Coach bestimmt worden. Darüber informierte Präsident Helge Leonhardt die Mannschaft.

An der Seite von Hensel arbeiten Marco Kämpfe, der zuletzt im Nachwuchsleistungszentrum tätig war, und Torwarttrainer Daniel Haas. Die bisherigen Co-Trainer Tommy Jähnigen und Björn Rosemeier wurden vom Verein freigestellt. Hensel war in der Vergangenheit schon mehrfach als Interims-Trainer eingesprungen.

Am 19. September hatte sich Aue nach der 1:4-Niederlage gegen den SC Paderborn von Coach Aliaksei Shpileuski getrennt. «Ich habe selbst an das Projekt geglaubt, aber so ist es nicht umsetzbar», begründete Präsident Helge Leonhardt den Schritt. Der FC Erzgebirge ist nach dem siebten Spieltag noch ohne Sieg und rangiert mit drei Punkten am Ende der Zweitliga-Tabelle.