Sportschützin Straub WM-Achte mit dem Luftgewehr

Sportschützin Isabella Straub (München) hat bei den Weltmeisterschaften in Changwon/Südkorea den achten Platz mit dem Luftgewehr belegt. Die 27-Jährige wurde im Finale mit 122,1 Ringen Letzte, Gold holte Lokalmatadorin Im Hana (209,0).

Bei den Männern verpassten Julian Justus (Homberg/Ohm/22.), Andre Link (Mundelsheim/30.) und Maximilian Dallinger (Isental/55.) den Medaillenkampf der acht Besten klar. Am Vortag hatte Dallinger mit Straub im Mixed den fünften Platz und damit das bislang beste Ergebnis für den Deutschen Schützenbund (DSB) geholt.

Auch im Trap-Wettbewerb schaffte es am Montag kein Deutscher ins Finale. Paul Pigorsch (Neiden) war als Zehnter bester DSB-Starter.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...