Toyota kehrt 2017 in die Rallye-WM zurück

Toyota kehrt 2017 nach fast 20-jähriger Pause in die Rallye-Weltmeisterschaft zurück. Das gab der japanische Automobilhersteller am Freitag bekannt. Toyota wird den Kleinwagen Yaris einsetzen.

Vor dem Ausstieg nach der Saison 1999 hatten die Japaner vier WM-Titel gewonnen. Carlos Sainz (Spanien) stand 1990 und 1992 ganz oben, danach triumphierten Juha Kankkunen (Finnland/1993) und Didier Auriol (Frankreich/1994). Insgesamt gewann Toyota 43 WM-Läufe.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...