Verstappen gefrustet: Viel zu langsam und nicht zuverlässig

Max Verstappen hat seinem Frust nach dem für ihn enttäuschenden Großen Preis von Ungarn freien Lauf gelassen. "Es ist scheiße, dass so etwas passiert", polterte der niederländische Red-Bull-Pilot nach seinem technischen Defekt am Sonntag auf dem Hungaroring: "Wir sind viel zu langsam vom Motor her. Und zuverlässig sind wir auch nicht. Das ist nicht natürlich nicht so, wie es sein muss."

Verstappen (20) hatte seinen Red Bull bereits in der siebten Runde mit technischem Defekt abstellen müssen. Schon da fluchte der Niederländer lauthals. Nach dem Rennen gab er an, mit seinem Team noch nicht gesprochen zu haben. "Es ist mir egal, am Ende", meinte Verstappen: "Ich habe gar nicht erst gefragt. Wir kämpfen sowieso nicht um die Meisterschaft - aber so etwas ist gar nicht gut."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...