WM in Japan: Volleyballerinnen holen ersten Sieg gegen Kamerun

Die deutschen Volleyballerinnen haben nach ihrem zweiten starken Auftritt bei der Weltmeisterschaft in Japan den ersten Sieg gefeiert. Die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski gewann am Sonntag in Yokohama gegen Kamerun mit 3:0 (25:14, 25:10, 25:16) und hat damit den ersten Schritt in Richtung der nächsten Runde gemacht.

"Wir waren nach Kameruns Sieg gegen Mexiko gewarnt, weil sie eine physisch sehr starke Mannschaft besitzen. Der Schlüssel zum Erfolg war unser guter Aufschlag, so haben wir ihr Spiel zerstört", sagte die deutsche Kapitänin Maren Fromm und war zugleich froh, das Match in drei Sätzen gewonnen zu haben: "Das war wichtig, um für die nächsten Spiele Kräfte zu sparen."

Am Vortag hatten die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) beim 1:3 gegen Vize-Europameister Niederlande nur knapp einen Punktgewinn verpasst. Schon am Montag (6.40 Uhr MESZ) wartet mit dem Weltranglisten-11. Argentinien der nächste Gegner auf die deutsche Auswahl.

Die jeweils vier besten Mannschaften von insgesamt vier Sechsergruppen kommen eine Runde weiter. Die weiteren deutschen Gegner sind Mexiko (3. Oktober, 9.10 Uhr MESZ) sowie Gastgeber Japan (4. Oktober, 12.20 Uhr MESZ).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...