IHK-Chef Wunderlich wird 65 Jahre alt

Seit mehr als 14 Jahren leitet er die IHK Chemnitz als Hauptgeschäftsführer

Chemnitz.

Mit einem Empfang im Großen Saal der Industrie- und Handelskammer Chemnitz (IHK) wird an diesem Mittwoch der 65. Geburtstag des IHK-Hauptgeschäftsführers Hans-Joachim Wunderlich gefeiert. Der diplomierte Maschinenbauingenieur leitet bereits seit dem 1. Juli 2005 das Team der Chemnitzer IHK, die mehr als 70.000 Mitgliedsunternehmen in der Region Südwestsachsen vertritt. Neben der wirtschaftspolitischen Interessenvertretung nimmt die IHK Chemnitz auch rund 70 hoheitliche, vom Staat übertragene Aufgaben wahr. Dazu zählen die Vereidigung von Sachverständigen oder die Bescheinigung von Export-Dokumenten. Auch die Organisation der Berufsausbildung einschließlich des Prüfungswesens gehört zu den Aufgaben der IHK. Unter der Regie von Wunderlich wurden die Strukturen der Selbstverwaltung gestrafft, ohne auf die Präsenz der Kammer in den fünf Regionen Chemnitz, Erzgebirge, Mittelsachsen, Plauen und Zwickau zu verzichten.

Bevor Wunderlich 1991 Leitender Geschäftsführer der IHK Regionalkammer Plauen wurde, war er Produktionsbereichsleiter bei dem Unternehmen Plauener Gardine. Von 1990 bis 2005 engagierte er sich zudem als Mitglied im Stadtrat von Plauen. 2005 wurde er Nachfolger des langjährigen IHK-Chefs Wolfram Hoschke, der in den Ruhestand ging. Die aktuelle Wahlperiode der Chemnitzer IHK, für die Wunderlich als Hauptgeschäftsführer bestätigt wurde, läuft noch 2023.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...