Öko-Landbau in Sachsen gewachsen: 23 Unternehmen auf Messe

Dresden (dpa/sn) - Der Öko-Landbau in Sachsen hat nach Angaben des Agrarministeriums in den vergangenen Jahren zugelegt. Seit 2016 ist die Anbaufläche um zwei Drittel auf fast 62 000 Hektar gewachsen, wie das Ministerium am Mittwoch in Dresden mitteilte. Jeder neunte Betrieb, etwa elf Prozent, wirtschafte ökologisch. 23 Verbände und Unternehmen aus Sachsen beteiligen sich an der Leitmesse «Biofach 2020» in Nürnberg (12. bis 15. Februar), wie das Ministerium weiter mitteilte. Insgesamt stellen dort 2000 Unternehmen aus aller Welt aus. Das Land Sachsen unterstützt den Ökolandbau über die Öko-Flächenprämie jährlich mit mehr als 16 Millionen Euro, wie das Ministerium weiter mitteilte.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...