Zahl der unbesetzten Lehrstellen steigt

Dresden (dpa/sn) - Zum Start des neuen Ausbildungsjahres sind in Sachsen mehr Ausbildungsplätze unbesetzt als im Vorjahr. Das geht aus Zahlen der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit hervor. Im Juli waren danach noch 8146 Lehrstellen unbesetzt, 750 mehr als im gleichen Zeitraum im Vorjahr. Dem stehen 5652 Jugendliche im Juli gegenüber, die derzeit noch als ausbildungsplatzsuchend gemeldet sind und bislang keine andere Alternative gefunden haben und etwa weiter zur Schule gehen. Die meisten freien Lehrstellen gab es im Juli für den Kaufmann im Einzelhandel sowie den Verkäufer.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...