Barça-Coach Koeman für zwei Spiele gesperrt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Barcelona (dpa) - Der unter Druck stehende Barça-Trainer Ronald Koeman darf die nächsten beiden Ligaspiele nicht auf der Trainerbank sitzen.

Das entschied das Wettbewerbskomitee der Liga, nachdem der Niederländer beim 0:0 gegen Cádiz die rote Karte gesehen hatte, wie die Zeitung «Mundo Deportivo» berichtete.

Wenn eine absehbare Beschwerde des FC Barcelona gegen die Entscheidung keinen Erfolg haben sollte, würde Koeman damit für die Spiele gegen UD Levante am Sonntag und gegen Atlético Madrid am 2. Oktober ausfallen. Die Sperre wurde damit begründet, dass Koeman einen Schiedsrichter in der 95. Minute zu rabiat aufgefordert habe, das Spiel zu unterbrechen, weil kurzzeitig zwei Bälle auf dem Rasen waren.

Barça hat aus den ersten fünf Ligaspielen der Saison nur neun Punkte geholt. Spätestens seit dem 0:3 gegen den FC Bayern München zum Auftakt der Champions League spekulieren spanische Medien über eine baldige Ablösung von Koeman.

Das könnte Sie auch interessieren