Boll/Franziska gewinnen Doppel-Wettbewerb der China Open

Shenzhen (dpa) – Die deutschen Tischtennis-Stars Timo Boll und Patrick Franziska haben bei den China Open überraschend den Doppel-Wettbewerb gewonnen.

Der Europameister im Einzel und der WM-Dritte im Mixed besiegten im Endspiel die chinesischen Weltmeister Ma Long und Wang Chuqin klar in 3:0 Sätzen.

«Das war eine nahezu perfekte Leistung von uns. So gut haben wir noch nie zusammen gespielt», sagte Boll. Er und Franziska waren bereits im April bei der WM in Budapest auf Medaillenkurs, ehe ein grippaler Infekt bei Boll die beiden zur Aufgabe zwangen.

Nur drei Stunden nach dem Triumph im Doppel ist der 38 Jahre alte Boll dagegen im Viertelfinale des Einzel-Wettbewerbs ausgeschieden. Die Nummer sieben der Welt verlor in 0:4 Sätzen gegen den Weltranglisten-Dritten Xu Xin aus China. Die China Open sind das bedeutendste Turnier der World Tour Serie.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...