Eisbären Berlin verlieren gegen Chicago Blackhawks

Berlin (dpa) - Die Eisbären Berlin haben sich in einem Testspiel gegen die Chicago Blackhawks achtbar geschlagen.

Gegen den hohen Favoriten aus der National Hockey League (NHL) unterlag der Tabellenvorletzte der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nach einer lange Zeit starken Vorstellung mit 1:3 (0:1, 1:0, 0:2). Im zweiten Drittel war Sean Backman sogar der Ausgleich für die Hauptstädter gelungen.

Vor 14.200 Zuschauern in der ausverkauften Arena am Ostbahnhof kamen die Gäste aus Chicago dank ihrer technischen Fähigkeiten früh zu zahlreichen Chancen. Immer wieder musste der starke Eisbären-Torwart Sebastian Dahm den Rückstand verhindern. Im Laufe des ersten Drittels wurden die Berliner mutiger und konnten die Nordamerikaner sogar zeitweise unter Druck setzen. Doch Sekunden vor der Pause sorgte Kapitän Jonathan Toews für die Führung der Blackhawks.

Die Eisbären schafften es auch nach dem Wiederbeginn, das Spiel offen zu halten. Nach schöner Vorarbeit von Marcel Noebels erzielte Backman den Ausgleichstreffer. Im Schlussabschnitt ersetzte Maximilian Franzreb den starken Dahm im Tor der Berliner. In einer vierminütigen Überzahl hatten die Gastgeber sogar die Chance, in Führung zu gehen. Erst in den letzten zehn Spielminuten sorgten Alex Nylander und David Kampf für den Erfolg des Starensembles aus Nordamerika.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...