Ex-Radstar Ullrich nach Vorfall auf Grundstück von Til Schweiger zwischenzeitlich festgenommen

Der frühere Radstar Jan Ullrich ist auf der spanischen Urlaubsinsel Mallorca nach einem Zwischenfall auf dem Grundstück seines Nachbarn Til Schweiger zwischenzeitlich festgenommen worden. Wie die spanische Polizei mitteilte, wurde der 44-Jährige am Freitag wegen "gewaltsamen Eindringens und Bedrohungen" in Gewahrsam genommen.

Ullrich wurde am Samstag von einem Richter befragt. Anschließend wurde er freigelassen und mit einem Kontaktverbot belegt, sagte eine Gerichtssprecherin. Beim Verlassen des Gerichtsgebäudes in Palma wurde Ullrich von Kamerateams umlagert, einen Kommentar wollte das einstige Radsportidol nicht abgeben.

Schauspieler und Regisseur Schweiger bestätigte der Bild-Zeitung den Vorfall. Ullrichs Anwalt erklärte dem Blatt: "Wir werden versuchen, den Sachverhalt schnellstmöglich aufzuklären."

Ullrich gewann 1997 als bislang einziger Deutscher die Tour de France, 2000 wurde er in Sydney Olympiasieger im Straßenrennen. Später sah er sich mit Dopingvorwürfen konfrontiert und wurde 2006 von der Tour ausgeschlossen. 2007 beendete er seine Karriere.

Bewertung des Artikels: Ø 3 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...