Ex-Weltmeister Lewis bei Darts-WM raus - Wright weiter

London (dpa) - Der zweimalige Weltmeister Adrian Lewis aus England ist bei der Darts-WM in London schon im Achtelfinale ausgeschieden.

«Jackpot» verlor im Alexandra Palace mit 3:4 gegen den Belgier Dimitri van den Bergh und verpasste damit den ersten Viertelfinal-Einzug seit vier Jahren. Favorit Lewis hatte bereits mit 2:0 und 3:1 nach Sätzen in Führung gelegen.

Van den Bergh trifft am Sonntag (13.30 Uhr/Sport1 und DAZN) auf den aufstrebenden Engländer Nathan Aspinall, der am Freitag Ex-Weltmeister Gary Anderson aus Schottland mit 4:2 bezwungen hatte.

Mitfavorit Peter Wright setzte sich am Abend mit 4:3 gegen den Niederländer Jeffrey de Zwaan durch. «Snakebite» bekommt es in der Runde der letzten Acht am Sonntag mit Luke Humphries zu tun (15.00 Uhr/Sport1 und DAZN).

Die drei deutschen Spieler Max Hopp, Gabriel Clemens und Nico Kurz waren allesamt schon vor den Weihnachtstagen ausgeschieden.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.