Handball: Makellose Flensburger gewinnen Generalprobe vor Duell mit PSG

Der deutsche Meister SG Flensburg-Handewitt marschiert in der Handball-Bundesliga mit einer makellosen Bilanz weiter vorne weg. Der Tabellenführer feierte durch das mühelose 33:20 (15:9) bei Aufsteiger SG BBM Bietigheim den zwölften Sieg im zwölften Ligaspiel und sammelte zwei Tage vor dem Champions-League-Kracher bei Paris St. Germain weiteres Selbstvertrauen.

Aufseiten des zweimaligen Meisters, der in der Königsklasse bereits am Samstag (17:30 Uhr/Sky) beim französischen Meister antritt, war der Schwede Simon Jeppsson mit sechs Treffern der erfolgreichste Werfer. Hinter den Flensburgern (24:0 Punkte) steht unverändert der SC Magdeburg (22:4 Punkte). Die Mannschaft von Trainer Bennet Wiegert deklassierte auswärts den TVB Stuttgart mit 40:27 (23:9).

Die ersatzgeschwächten Füchse Berlin beendeten unterdessen nach zuletzt zwei Liga-Niederlagen durch das 29:24 (14:12) bei der HSG Wetzlar ihre Durststrecke und schoben sich auf Rang fünf vor.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...