HC Elbflorenz steigt in 2. Handball-Bundesliga auf

Dresden (dpa) - Dresden ist erstmals seit der politischen Wende mit einer Mannschaft in der 2. Handball-Bundesliga der Männer vertreten. Am Samstag sicherte sich der HC Elbflorenz 2006 den Aufstieg ins Handball-Unterhaus. Die Dresdner bezwangen im Sachsen-Duell LVB Leipzig mit 37:22 (20:13). Nach dem 17. Sieg in Serie ist das Team von Trainer Christian Pöhler am letzten Spieltag nicht mehr von der Tabellenspitze der 3. Liga Ost zu verdrängen. Der HC Elbflorenz übernimmt den Platz vom HC Empor Rostock, der aus der 2. Bundesliga abgestiegen ist.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...