Nach Crash in Spa: Magnussen darf in Monza starten

Renault-Pilot Kevin Magnussen darf nach seinem heftigen Unfall am vergangenen Wochenende in Spa beim Großen Preis von Italien am Sonntag (14 Uhr/RTL und Sky) starten. Der Däne bestand am Donnerstag den medizinischen Check des Automobil-Weltverbandes FIA. Das teilte sein Team mit. Magnussen war beim belgischen Grand Prix ausgangs der Eau Rouge mit hohem Tempo in die Streckenbegrenzung gerast, erlitt dabei aber nur eine Verstauchung und eine Schnittwunde am Knöchel.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...