Nach Töpfer-Verletzung: Aue sucht neuen Torhüter

Aue (dpa) - Torhüter Erik Töpfer wird Handball-Zweitligist EHV Aue für mehrere Monate nicht zur Verfügung stehen. Der 23-Jährige hat sich im Reha-Training einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen. «Das ist eine absolute Hiobsbotschaft für uns. Wir müssen jetzt sehen, dass wir noch einen Torwart finden, der das entsprechende Alter mitbringt und uns weiterhilft», sagte EHV-Manager Rüdiger Jurke. In Leihgabe Anadin Suljakovic von Erstligist HSG Wetzlar, der mit einem Zweitspielrecht ausgestattet ist, und dem erst 18 Jahre alten Nachwuchstalent Pascal Bochmann stehen den Auern für die kommende Saison derzeit nur zwei junge Torhüter zur Verfügung.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.