Olympia-Quali: DEB-Team startet mit 5:0 gegen Japan

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft ist mit einem mühelosen Pflichtsieg in die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2018 gestartet. Das Team von Bundestrainer Marco Sturm bezwang zum Auftakt des Ausscheidungsturniers in Riga den krassen Außenseiter Japan mit 5:0 (2:0, 3:0, 0:0). Der Neu-Münchner Brooks Macek (4.), der Kölner Patrick Hager (18.), Tobias Rieder von den Arizona Coyotes (23.), Stanley-Cup-Sieger Tom Kühnhackl von den Pittsburgh Penguins (25.) und Schweden-Legionär Felix Schütz (28.) erzielten die Tore für die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB), die mit sieben NHL-Profis antrat.

Um das Ticket für die Winterspiele in Pyeongchang/Südkorea zu lösen, muss das Sturm-Team Turniersieger werden. Die weiteren Gegner sind am Freitag (14.30 Uhr MESZ) Österreich und am Sonntag (17.00/beide Sport1) Gastgeber Lettland. 2014 in Sotschi hatte die DEB-Auswahl die Olympia-Qualifikation verpasst - erstmals in der Geschichte.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...