Punzel/Massenberg gewinnen EM-Gold im Mixed-Synchronspringen

Tina Punzel und Lou Massenberg haben bei den European Championships den deutschen Wasserspringern die erste Goldmedaille beschert. Das Synchron-Paar sicherte sich in Edinburgh im Mixed-Wettbewerb vom 3-m-Brett mit 313,50 Punkten den ersten Platz. Rang zwei ging an die Briten Ross Haslam/Grace Reid vor den Ukrainern Viktoria Kesar/Stanislaw Olifertschik.

"Das war perfekte Start für mich", sagte Punzel, "besser hätte es nicht laufen können. Wir wussten, dass die Briten die größten Konkurrenten sind. Aber wir haben uns auf uns konzentriert und unser Ding gemacht, dann war es möglich." Massenberg meinte in der ARD zum letzten Durchgang: "Ich habe mitgekriegt, dass die Briten einen kleinen Abstand hatten. Vor dem letzten Sprung ist man immer nervös und fängt an, ein bisschen zu zittern. Aber wir haben es ganz gut gelöst."

Der 17-Jährige hatte zum Auftakt bereits Silber im Team-Event mit Partnerin Maria Kurjo geholt. Außerdem sprang das Synchron-Paar Kurjo/Elena Wassen am Dienstag vom Turm zu Bronze.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...