Radsport: Greipel und Sieberg verlassen Lotto-Soudal

Sprintstar Andre Greipel wird das belgische Radsport-Team Lotto-Soudal zum Saisonende verlassen. Dies gab die Equipe am Sonntag in einer im englischen Original gerade einmal 20 Wörter langen Pressemitteilung bekannt. Der Vertrag des 36 Jahre alten Rostockers läuft zum Jahresende aus, über eine Verlängerung hatten sich beide Parteien nicht einigen können.

"Lotto-Soudal und André Greipel möchten mitteilen, dass ihre Zusammenarbeit nach acht erfolgreichen Jahren enden wird", lautete das komplette Statement des Teams. Wie ein Teamsprecher dem SID bestätigte, wird auch Greipels langjähriger Freund und Helfer Marcel Sieberg (Castrop-Rauxel) das Team verlassen.

Ob und wo Greipel seine Karriere fortsetzt, ist noch offen. Zur Saison 2011 war Greipel vom Telekom-Nachfolger HTC-Columbia zu den Belgiern gewechselt und hatte unter anderem 22 Etappensiege bei den drei großen Landesrundfahrten (Tour: 11/Giro: 7/Vuelta: 4) gefeiert. Bei der laufenden Frankreich-Rundfahrt war Greipel am Donnerstag ausgestiegen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...