Radsport: Paralympics-Sieger Teuber verteidigt WM-Titel

Paralympics-Sieger Michael Teuber (Tegernsee) hat seinen Titel bei der Para-Radsport-Weltmeisterschaft im italienischen Maniago verteidigt. Der 50-Jährige (Startklasse C1) setzte sich auf dem 13,6 Kilometer langen Kurs in der Zeit von 19:27,43 Minuten mit knapp zwei Sekunden vor dem Kanadier Ross Wilson und Ricardo Ten Argiles (Spanien) durch.

"Es ist immer schwer, einen Titel zu verteidigen, denn alle sind scharf darauf und wollen schneller sein. Aus diesem Grund bin ich umso glücklicher, die WM-Titel in der Vergangenheit und heute eingefahren zu haben", sagte Teuber.

Die 32-jährige Denise Schindler (Chemnitz) holte in der Startklasse C3 die Silbermedaille, die Cottbuserin Jana Majunke (28) machte als letzte deutsche Starterin in der ersten Session mit ihrem dritten Rang in der Dreirad-Startklasse T2 den Medaillensatz aus Gold, Silber und Bronze perfekt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...