Red-Wings-Legende Zetterberg muss NHL-Karriere beenden

Der schwedische Eishockeystar Henrik Zetterberg, Legende der Detroit Red Wings, muss seine Karriere in der Profiliga NHL wegen anhaltender Rückenprobleme beenden. Das gab Ken Holland, General Manager des Klubs, am Freitag nach Gesprächen mit den Ärzten bekannt.

Zetterberg (37) war im Februar 2014 am Rücken operiert worden und hatte in den drei darauffolgenden Spielzeiten jeweils alle 82 Hauptrundenpartien absolviert. In diesem Sommer wurden die Probleme aber so groß, dass an Eishockeyspielen nicht zu denken ist. "Ich konnte nicht trainieren. Das haben die Schmerzen nicht zugelassen", hatte Zetterberg Ende August gesagt.

Der Stürmer holte 2008 mit Detroit den Stanley Cup und wurde mit der Conn Smythe Trophy für den besten Spieler der Play-offs ausgezeichnet. Zetterberg ist als NHL-Champion, Weltmeister und Olympiasieger Mitglied im Triple Gold Club. Seit der Saison 2012/13 war er Kapitän der Red Wings.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...