Sieg für russische Doppelsitzer - Deutsche nicht am Start

Winterberg (dpa) - Die Russen Aleksander Denisew/Wladislaw Antonow haben beim Weltcup in Winterberg bei den Doppelsitzern gewonnen.

Das Duo siegte vor den Letten Oskars Gudramovics/Peteris Kalnins und Wojciech Chmielewski/Jakub Kowalewski aus Polen. Den Sieg im Gesamt-Weltcup machen die deutschen Doppelsitzer Toni Eggert/Sascha Benecken und Tobias Wendl/Tobias Arlt beim Weltcup-Finale am Königssee unter sich aus.

Zum Abschluss in Winterberg sicherte sich Russland auch den Sieg in der Team-Staffel. Auf Rang zwei kam Italien vor Lettland.

Die deutsche Mannschaft trat nicht an, weil die Doppelsitzer auf einen Start aus Sicherheitsgründen verzichtet hatten. Auch die Teams aus Österreich und den USA waren nicht am Start.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.