Skispringen: Raw-Air-Tour 2019 erstmals auch für Frauen

Auf eine Vierschanzentournee müssen die Skispringerinnen weiter warten, beim norwegischen Pendant sind Olympiasiegerin Carina Vogt und Co. künftig dagegen mit dabei. Bei der "Raw-Air-Tour" in Norwegen mit Stationen in Oslo, Lillehammer und Trondheim gehen die Weitenjägerinnen im März 2019 erstmals gemeinsam mit den Männern an den Start. Das gab der norwegische Skiverband bekannt. Einzig das abschließende Skifliegen in Vikersund bleibt den Männern vorbehalten.

"Das ist ein Meilenstein für das Frauen-Skispringen. Ich freue mich sehr, jetzt haben wir eine spannende Tour im Kalender", sagte Olympiasiegerin Maren Lundby (Norwegen). Alle Frauen-Wettbewerbe werden auf der Großschanze ausgetragen. "Wenn wir die größte Skisprungnation sein wollen, dann müssen wir das Frauen-Skispringen auf ein neues Level heben", sagte die norwegische Sportministerin Trine Skei Grande bei der Präsentation.

Die Raw-Air-Tour 2019 beginnt mit der Qualifikation in Oslo am 9. März und endet für die Frauen mit dem Finale in Trondheim am 14. März. Für die Männer endet die 2017 eingeführte Tour drei Tage später auf dem "Monsterbakken" in Vikersund - vorausgesetzt, bis dahin liegt das derzeit noch fehlende Zertifikat für die Anlage vor.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...