WM-Zweiter Lisek gewinnt Aachener Domspringen mit 5,90 m

Mit hervorragenden 5,90 m hat Stabhochsprung-Vizeweltmeister Piotr Lisek das 14. Aachener Domspringen gewonnen. Vor 5000 Zuschauern und toller Kulisse behielt der 26-jährige Pole, der bei der EM im August in Berlin Vierter geworden war, die Oberhand vor Weltmeister und Vorjahressieger Sam Kendricks (5,70). Der Amerikaner verpokerte sich. Nach gerissenem ersten Versuch über 5,80 m scheiterte Kendricks zweimal an 5,95. Auch für Lisek war diese Höhe an diesem Abend zu hoch.

Rang drei ging mit 5,60 m an Ex-Weltmeister Shawn Barber aus Kanada. In seinem letzten Karriere-Wettkampf belegte der Leverkusener Tobias Scherbarth (33) mit 5,40 m den vierten Rang. An 5,50 m scheiterte der dreimalige deutsche Meister.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...