Wolfsburg und Moskau vor Einigung über Philipp-Transfer

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Wolfsburg (dpa) - Offensivspieler Maximilian Philipp wird offenbar auch in der nächsten Saison für den VfL Wolfsburg spielen. Der Fußball-Bundesligist hatte den 27-Jährigen zunächst nur für ein Jahr vom russischen Spitzenclub Dynamo Moskau ausgeliehen und eine vereinbarte Kaufoption nicht genutzt.

Aktuell verhandeln beide Clubs die Ablösesumme für den ehemalige Profi von Borussia Dortmund neu, da Philipp gern in Wolfsburg bleiben und der VfL den Spieler ebenfalls halten möchte. «Es scheint so, dass es ganz gut aussieht», sagte Sport-Geschäftsführer Jörg Schmadtke den «Wolfsburger Nachrichten». «Aber eingetütet ist noch nichts.»

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €