World Series: Boston Red Sox holen neunten Titel

Die Boston Red Sox haben ihren neunten Titel in der Major League Baseball (MLB) gewonnen. Das Team von Manager Alex Cora setzte sich im fünften Spiel der World Series beim sechsmaligen Meister Los Angeles Dodgers mit 5:1 durch und entschied die best-of-seven-Serie mit 4:1 für sich.

Die Red Sox, die die Houston Astros als Titelträger ablösten, hatten zuletzt 2013 triumphiert. Steve Pearce gelangen beim entscheidenden Sieg für Boston zwei Homeruns. Der 35 Jahre alte First Baseman der Red Sox, die auch die beste Mannschaft der regulären Saison waren, wurde zum besten Spieler der Serie gekürt.

Die Dodgers warten bereits seit 30 Jahren auf eine weitere Meisterschaft. Im Vorjahr hatten die Kalifornier in der World Series gegen die Houston Astros knapp mit 3:4 verloren.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...