Bayern-Hochkaräter Williams: "Die NBA bleibt das Ziel"

NBA-Star Derrick Williams hat beim deutschen Basketball-Meister Bayern München hohe Ziele. "Ich will die Leute Lügen strafen", sagte der 27 Jahre alte Neuzugang am Freitag bei seiner Vorstellung. Williams war beim Draft 2011 an zweiter Stelle von den Minnesota Timberwolves gewählt worden, hat dieses große Versprechen bisher aber (noch) nicht eingelöst.

"Die NBA bleibt das Ziel, aber das heißt nicht, dass ich nicht mit dem Kopf hier wäre", sagte Williams, der 428-mal in der nordamerikanischen Profiliga zum Einsatz kam: "Ich will dahin zurück, wo ich herkomme."

"Jeder erwartet große Dinge von mir, aber ich sehe das nicht als Druck, sondern als Herausforderung", ergänzte Williams. Er sehe den Wechsel nach Deutschland "nicht als Rückschritt, sondern als Schritt nach vorne." Die BBL sei "eine großartige Liga", sagte er: "Der FC Bayern ist das Beste für mich."

Dass die Bayern auch in der EuroLeague spielen, habe bei seiner Entscheidung "eine große Rolle gespielt, das ist eine der besten Wettbewerbe der Welt", betonte Williams, der auch eine kurze Kostprobe seines Könnens gab. Den Anspruch der Münchner hat er bereits übernommen: "Ich erwarte einen Haufen Siege von uns, das ist das Wichtigste."

Williams, der die Trikotnummer 23 erhielt, könnte am Sonntag (15.00 Uhr) im Pokal-Achtelfinale gegen die Giessen 46ers sein Debüt geben. Dass er in einem Verein spielt, dessen Fußball-Abteilung für Erfolge steht, hat er bereits verinnerlicht. "Ich liebe Soccer", sagte er, "und bin ein großer Fan. Ich kann es nicht erwarten, ein Spiel zu sehen."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...