Bob: Walther erneut Doppelsieger bei deutschen Meisterschaften

Bob-Pilot Nico Walther (Oberbärenburg) hat zum zweiten Mal den Doppelpack bei deutschen Meisterschaften perfekt gemacht. Der Olympia-Zweite gewann am Sonntag in Winterberg den Titel im Vierer, einen Tag zuvor hatte er bereits den Sieg im Zweier gefeiert. Ein solcher Doppelsieg war Walther schon im Winter 2015/2016 gelungen. Bei den Frauen krönte sich Olympiasiegerin Mariama Jamanka (Oberhof) erstmals zur deutschen Meisterin.

In der Königsdisziplin gewann Walthers Team nach zwei Läufen mit deutlichen 0,69 Sekunden Vorsprung auf Christoph Hafer (Bad Feilnbach), Weltmeister Johannes Lochner (Stuttgart/+0,70) musste sich mit dem dritten Rang begnügen. Seinen schon dritten Titel im Zweier hatte Walther am Samstag mit Anschieber Paul Krenz vor Lochner (+0,22) mit Christopher Weber und Hafer (+0,78) mit Tobias Schneider eingefahren.

Anders als die Männer kürten die Frauen ihre Meisterin in vier Läufen. Jamanka mit Anschieberin Annika Drazek gewann recht souverän vor Olympia-Teilnehmerin Stephanie Schneider (Oberbärenburg/+0,48) mit Ann-Christin Strack. Anna Köhler (Winterberg/+1,95) hatte als Dritte mit Lisa-Sophie Gericke schon fast zwei Sekunden Rückstand.

Die deutschen Meisterschaften war zugleich der erste Teil der nationalen Weltcup-Selektion, der zweite folgt am 10./11. November in Altenberg. Doppel-Olympiasieger und -Weltmeister Francesco Friedrich (Oberbärenburg) ging nicht an den Start, er ist für den Weltcup-Kader ohnehin als einziger Pilot gesetzt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...