Ex-Bamberger Tucker vom US-Team sagt für Basketball-WM ab

Anaheim (dpa) - Die favorisierten US-Basketballer müssen den nächsten Ausfall für die Weltmeisterschaft in China verkraften. Der frühere Bamberger Bundesligaprofi P.J. Tucker sagte wegen einer Knöchelverletzung für das Turnier ab.

Zuletzt war der 34 Jahre alte Flügelspieler vom NBA-Club Houston Rockets zweimal im Training mit dem Nationalteam umgeknickt. Damit kann Nationalcoach Gregg Popovich nur noch aus 14 Spielern für das endgültige WM-Aufgebot von zwölf Akteuren wählen. Diesen Sommer hatten bereits All-Stars wie Anthony Davis und James Harden abgesagt, herausragende Akteure wie LeBron James und Stephen Curry hatten bereits zuvor erklärt, nicht zur Verfügung zu stehen.

Das erste Testspiel vor der WM (31. August - 15. September) gewann das US-Team am Freitag dennoch mit 90:81 gegen Spanien. Donovan Mitchell von den Utah Jazz führte das Team mit 13 Punkten an, bei den Iberern kam NBA-Center Marc Gasol auf 19 Zähler.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...